Reparatur und Datenwiederherstellung von Raid-5 Systemen

Reparatur und Wiederherstellung verlorener Daten nach Ausfall von Raid 5 NAS und Server Systemen. Reparatur und Rettung von Dateisystemen und virtuellen Maschinen

Datenrettung Raid 5

Raid 5 Datenwiederherstellung und Reparatur

Die Reparatur und Datenrettung von Raid 5 Systemen ist immer dann erforderlich, wenn mehr als "nur" eine Festplatte ausgefallen ist. Verkraftet eine solche Konfiguration noch den Ausfall von einer Hard Disk, so ist das System, spätestens mit dem Ausfall einer zweiten Festplatte, nicht mehr betriebsbereit und kann auch danach nicht mehr in einen betriebsbereiten Zustand versetzt werden.

Dieses Szenario ist urtypisch für den Defekt eines Raid 5 Systems. Oft genug kommt es vor, dass die Hard Disk eines Systems hierbei unbemerkt vom Systembetreiber ausfällt. Wird hier nicht zeitnah die defekte Festpaltte des Verbunds ausgewechselt, so steht, spätestens mit dem Ausfall einer weiteren Platte, der Anwender vor einem gewaltigem Problem.

Sind auf einem ausgefallenem Serversystem wichtige Unternehmensdaten enthalten, die für die Produktivität des Unternehmens unabdinglich sind, so kommen neben den existenten technischen Problemen des Administrators auch noch psychologische Faktoren hinzu. Zeitdruck und hierdurch verursachter psychischer Stress haben zur Folge, dass die Wege, hin zu einer lauffähigen Wiederherstellung des Systems oder Server, mitunter abgekürzt werden. Nicht selten agieren Administratoren bei den Wiederherstellungsversuchen am Raid ohne Netz und doppelten Boden. Es werden Rebuild-Prozesse gestartet ohne die exakte Ausgangslage zu analysieren oder wenigstens auf der Basis von zuvor erstellten Kopien zu starten. Die Folge hieraus ist, dass bei einem Scheitern dieser Rettungsversuche auch die Datenintegrität des Arrays zumeist noch weiter verschlechtert wird. Spätestens an diesem Punkt kann dann nur noch ein professionelles Labor weiterhelfen. Um bei einem ausgefallenem System bestmögliche Ergebnisse erzielen zu können benötigen Anwender und Administratoren vor allen Dingen eines: ZEIT und Geduld !

Jede Datenwiederherstellung an Arrays erfordert Zeit und Geduld um:

a) Den Laufwerksverbund zu analysieren und festzustellen welche Gründe für den Ausfall des Arrays verantwortlich sind

b) Zu bestimmen und abzuwägen, wo die eigenen Grenzen und Skills hinsichtlich des Wiederherstellungsprozesses liegen

c) Falls man sich dazu entscheiden sollte eigene Rettungsversuche zu starten, so sollte dies nie ohne vorher erstellte sektorbasierte Kopien geschehen.

d) Der Originalzustand, sowohl der gesunden und insbesondere der ausgefallenen HDD innerhalb des Laufwerkverbunds, sollte tunlichst erhalten bleiben. Sprich: Wiederherstellungsversuche am HDD-Verbund sollten stets über die Kopie oder den Clone durchgeführt werden und nie über die zuvor im Laufverksverbund befindlichen Originalfestplatten.

Wer sich, auch in Stresssituationen, an diese paar Punkte hält, der erleichtert auch späteren Datenrettungsunternehmen die Arbeit und trägt dazu bei die Rettungswahrscheinlichkeit bestmöglichst aufrecht zu erhalten. Was natürlich nur dann gilt falls eigenständige Rettungsversuche am Array nicht zum gewünschten Ziel führen.

Gründe für Ausfall und Defekt an Server / NAS Systemen:


  • Defekte Hardware:
    • Ausfall einer oder mehrerer Festplatten
    • hohe Anzahl defekter Sektoren
    • Controller defekt
    • Überspannungsschaden z.B. durch Blitzschlag
    • Beschädigung / Defekt durch Feuer, Brand, Wasser / Löschwasser
  • Fehlerhafte Software / fehlerhaftes Dateisystem aufgrund von:
    • Inkonsistenzen durch fehlerhafte Firmware
    • Befall des Dateisystems durch Viren, Würmer, Trojaner oder Ransomware
    • Verlust der Datenlogik
  • Menschliche Fehler / Versehen:
    • Formatieren / Partitionieren
    • Löschen von Dateien, Ordnern / Verzeichnissen
    • Kein sofortiger Austausch von als defekt gemeldeten Festplatten im Plattenverbund
    • Falsche Anordnung von Festplatten im-Verbund / Array
    • Fehler im Rebuild-Prozess
    • Überschreiben von Konfigurationsdaten und Verlust der Laufwerksverbund-Informationen
Die Analysepreise (inkl. Mwst.) zur Array Datenwiederherstellung:

Datenträger

Notfall-Service
( 1-2 Arbeitstage )
Express-Service
( 3 Arbeitstage )
Standard-Service
( 6 Arbeitstage )
RAID 5*-€ 259,-€ 189,-

*gilt für bis zu 5 Festplatten bis max. 5kg. Abholkosten im Analysepreis inbegriffen.

Ablauf der Reparatur defekter Raid-5 Server Festplatten:

Analyse des Zustands des Systems und der zu erwartenden Rettungswahrscheinlichkeit:

  • Je nach Dringlichkeit wählen unsere Kunden schon bei der Anmeldung ihres Rettungsfalls zwischen Notfall, 3-Tage Express-Service oder der kostengünstigen Analysedauer von 6-Arbeitstagen. Hierbei sind die Abhol- und Transportkosten zur Datenambulanz bereits integriert (sofern Packetgewicht < 5kg ist).

Mit Abschluß der Analyse erhalten unsere Kunden von uns einen Analysebericht, welcher ihnen Aufschluß über:

  • Die zu erwartenden Kosten
  • Ursache, Fehler und Beschädigungsgrad
  • Sowie die Rettungswahrscheinlichkeit des defekten Arrays gibt.
  • Separate Beauftragung der Datenwiederherstellung, nach Erhalt des Analyseberichts
  • Durchführung der Rettung und Zusendung einer Dateiliste / Vorschau des zu erwartenden Rettungsergebnis
  • Prüfung der Liste seitens des Kunden, Feedback an KUERT.
  • Abschluß der Datenrekonstruktion sowie, nach Rechnungsstellung und erfolgtem Zahlungseingang, Rücksendung der Original- und Zieldatenträger mit den geretteten Daten an den Kunden
Kosten für die Raid 5 Datenrettung / Hot Spare

Die exakten Kosten zur Rettung eines Raid 5 Arrays lassen sich leider nicht in Form von Festpreisen ausdrücken. Hierbei bestimmen verschiedene Faktoren den zeitlichen Aufwand zur Datenwiederherstellung und haben somit einen direkten Einfluß auf die Kosten. So spielen hierbei neben der Plattenkapazitäten und Anzahl, auch die Anzahl von ausgefallenen Festplatten und die Art sowie die Schwere des Defekts eine Rolle.

Die ungefähre Preisspanne für die Reparatur und Datenrekonstruktion eines physikalisch defekten Systems bestehend aus 3 HDD (jeweils >500 GB) liegt bei ca. 1500,- bis 3000,- €. In Fällen in denen die im Array befindlichen Platten physikalisch funktionabel, jedoch logische Probleme am Dateisystem des Laufwerksverbunds vorhanden sind, sind die Kosten für die Datenwiederherstellung von Raid 5 Systemen deutlich niedriger, da wir hierbei den zeitaufwändigen Weg durch das Reinraum-Labor sparen.

Weitere Services zur RAID Datenwiederherstellung:

Häufig gefragt: Wird der Controller zur Datenrettung benötigt ?

In den meisten Fällen braucht der Raid-Controller nicht mit eingesendet zu werden. Jedoch gibt es einige Raid-5 Systeme, bei denen wir leider auf den Controller zurückgreifen müssen. Bei Soft-Raid-Controllern oder Onboard-Controllern ist es in der Regel nicht erforderlich diese mit einzusenden. Bei den gängigen und bekannten Varianten von Hardware-Raid-Controllern, z.B. bei weitverbreiteten Controllern der Hersteller 3Ware, Adaptec, etc, ist es unsererseits wünschenswert diese gemeinsam mit dem Rettungsfall zu uns einzusenden. Aber auch eine kostengünstige Abholung Ihres defekten Servers oder eine Abholung von kompletten Racks ließe sich durch uns preiswert arrangieren.

Datenambulanz - Unser Service bei der Datenrettung

Kunden der Datenambulanz profitieren nach der Wiederherstellung Ihrer RAID 5 Konfiguration zur Überprüfung und Kontrolle Ihres Rettungsergebnisses durch unser innovatives Tool "Listviewer".

Im Gegensatz zu konventionellen Textdateien, die mitunter hunderte Bildschirmseiten füllen können, versetzen wir Sie in die Lage bequem durch die Vorschau der geretteten Daten zu klicken, wie Sie es beim Einsatz des Windows Explorers oder ähnlicher Dateimanager gewohnt sind.

Dateiliste nach der Rettung von RAID 5 Systemen die einen Defekt oder Ausfall erlitten haben