Rettung von micro SD Karten

Die Datenrettung von microSD Karten ist ein komplexer Prozess von unterschiedlichsten Verfahren und Techniken, die wir bei der Wiederherstellung defekter Speicherkarten einsetzen.

Datenrettung von mini / micro SD Karte / Card

Reparieren nach Defekt

Verfügten ältere Speicherkarten noch über eine klassische NAND-Flash-Technologie, welche dass retten und reparieren von Daten einer defekten SD Card mit einem eher geringem Zeiteinsatz ermöglichte, so verfügen aktuelle micro / miniSD Cards über eine weitaus komplexere Technik, die häufig als Monolith Technik benannt wird. Monolith Technik integriert alle für die Datenwiederherstellung relevanten Komponenten in einem sog. monolithischen Block auf der Speicherkarte. Hohe interne Hardware-Verschlüsselungen und stark proprietäre und technologisch variable Herstellungsverfahren erfordern hierbei einen enormen Zeitaufwand für die Reparatur und Rettung von Daten.

Der Erfolg und die Verbreitung des Standards hat zu unzähligen Geräten, Anwendungen und Dienstleistungen geführt und gliedert sich in unterschiedlichste Leistungs- und Kapazitätsklassen.

Haben Sie ein Problem oder Defekt mit Ihrer (Foto-) Speicherkarte ? Können Sie Ihre wertvollen Erinnerungsbilder nicht mehr auslesen oder gar nicht darauf zugreifen? (Auch mit jedem anderen digitalen Datenspeicher sind Sie hier richtig!

Dann muss Ihr Datenträger in die Datenambulanz zur Datenwiederherstellung und Reparatur der defekten Speicherkarte !

Reparieren und retten bei Defekt an Mini und micro SD- Karte - Physikalische Abmessungen

Rufen Sie direkt an, falls Sie vorab Fragen haben, denn unsere zentrale Hotline ist immer für Sie erreichbar!

Hotline zur Rettung defekter Speicherkarten

Tel. 0234 - 9 23 30 96

SD-Speicherkarten werden als "Wechsel RAM / bzw. neudeutsch: Removable RAM" klassifiziert und verfügen über drei Kapazitäten:

  • SD,
  • SDHC
  • und SDXC-Standards.

SD Card logisch oder physikalisch defekt ?

Wer seine SD Card reparieren will, der sollte sich vorher damit vertraut machen, ob diese logisch oder physikalisch defekt ist. Ein logischer Defekt setzt eine funktionable Karte voraus. Die hierbei vorherrschenden Probleme oder Fehler drehen sich dann um versehentlich gelöschte Dateien, Ordner oder Partitionen, Befall durch Trojaner oder Defekte und Fehler am Dateisystem. Ein physikalischer Defekt / Fehler hingegen verhindert den Zugriff auf die Datenebene .

Die Analysepreise (inkl. Mwst.) für Speicherkarten:

Datenträger

Notfall-Service
( 1-2 Arbeitstage )
Express-Service
( 3 Arbeitstage )
Standard-Service
( 6 Arbeitstage )
Speicherkarte / USB-Stick € 72,- € 48,- € 24,-
Bestellung Bestellung Bestellung

Geschwindigkeiten von SD-Speicherkarten

Die Klassifizierung als RAM-Wechselspeicher beinhaltet auch eine Kategorisierung für optionale Content-Sicherheitsfunktionen, bei denen die Möglichkeit besteht, eine Speicherkarte für urheberrechtlich geschützte Audio-, Video- und E-Book-Inhalte auszustatten. Definiert sind diese erweiterten Sicherheitsfunktionen für Inhalte auf mittels eine Klassifizierung in Eingabe / Ausgabe (I/O)-Formate. Anwendungen für sogenannte SDIO-Karten werden zumeist in Unterhaltungselektronik mit entsprechenden Karteneinschüben eingesetzt. In den meisten Fällen zur Erweiterung der Speicherkapazität. SDIO erweitert hierbei die Gerätefähigkeiten, denn mit ihrer Hilfe lassen sich optional Internet Services, GPS-Funktionalität und Kamera-Funktionen mit WiFi an Endgeräten nachrüsten oder erweitern.

Wie anhand der unteren Grafik ersichtlich, ist die Speicherkapazität bei SDHC-Karten auf max. 32 GB begrenzt. Für Speicherkapazitäten oberhalb von 32 GB, müssen dann SDXC-Speicherkarten eingesetzt werden, deren min. Speicherkapazität bei 32 GB und die max. Speicherkapazität bis zu 2 TB reicht. Die Kapazität von Standard SD-Speicherkarten reicht bis 2 GB.

Bei den optionalen oder zusätzlichen Standards lassen sich diese wie nachfolgend gliedern:

  • SD-Smart oder SmartSD
  • SDIO für Funktionserweiterungen von Endgeräten (GPS, Kamera, Barcode-Scanner, WiFi, FM-Radio, Ethernet, Bluetooth)
  • Embedded SD

Unterschiedliche Anforderungen an die Datenspeicherung verlangen unterschiedliche Geschwindigkeitsklassen bei der Datenübertragung auf die Speicherkarte. Aus diesem Grunde wurden Geschwindigkeitsklassen definiert, um den unterschiedlichen Anforderungen von Audio / Video oder der Speicherung von Fotos und Bildern Rechnung zu tragen.

Klassen (SD-Class)Bus-TypAnwendungszweckSD Speicherkarten-Typ
Speed Class 10 High Speed bus I/F

Full HD Video Recording

HD Zeitlupe

SD, mini, micro
SDHC,
SDXC, microSDXC

6

4

Normal Bus I/F HD ~ Full HD video recording
2 Video Recording
UHS Speed Class 1 UHS-I Bus I/F
UHS-II Bus I/F
Höheres Potential zum Aufzeichnen von Echtzeit-Erfassungen wie Sendungen und großformatige HD-Videos
(UHS Speed Class1 beschreibt eine Geschwindigkeit von min. 10 MB/s)
SDHC UHS-I und UHS-II, SDXC UHS-I sowie UHS-II
3 Fähig zur Aufnahme von 4K2K videos
(UHS Speed Class 3 beschreibt eine Geschwindigkeit von min. 30 MB/s)
SD Cards - Formate und Klassifizierungen

Reparatur nach defekt an mini / micro SD Karte

Ausfallszenarien und Symptome für einen Defekt

  • Karte wird nicht mehr erkannt:

    Immer dann, wenn eine Karte plötzlich nicht mehr am PC, Notebook, dem Card-Reader oder der Foto-Kamera nicht mehr erkannt wird, dann ist dies ein ernsthaftes Indiz für eine schwerwiegende Beschädigung der Speichercard. Ursächlich für diesen Defekt ist häufig ein beschädigter Micro-Controller innerhalb der Karte, welcher häufig aus zweierlei Gründen ausfallen kann:

    • Überspannungsschaden
    • Unsachgemäße Handhabung, zu frühes Auswerfen der Karte, ohne diese korrekt vom System abzumelden.
    • Verschmutzte Schnittstellen oder abgenutzte Kontakte durch häufigen Einsatz

  • Karte will formatiert werden:
    Die Karte wird ins System, Card Reader oder Kamera gesteckt und unmittelbar hiernach erfolgt eine Meldung, dass das System die Speicherkarte nicht lesen kann und diese formatieren will. Auch bei diesem Symptom handelt es sich um ein Indiz für einen defekten Microcontroller. Jedoch nicht ausschließlich, auch logische Beschädigungen am Dateisystem der Speicherkarte können zu dieser Fehlermeldung führen. In Fällen von beschädigten Micro-Controllern führt die Bestätigung der Formatierung zu dem Erbebnis, dass man eine Meldung erhält, dass eine Formatierung der Speicherkarte nicht durchgeführt werden kann.

Geknickte und gebrochene SD Karte


In den meisten Fällen reicht ein dünner Haarriss, der mitunter noch nicht einmal mit bloßem Auge erkennbar ist, auf der Speicherkarte und es kann jegliche Rettungsmöglichkeit ausgeschlossen werden. Womit wir auch schon beim größten Manko dieser Karten wären. Denn insbesondere mini oder microSDs sind ein Paradebeispiel dafür, dass eine zunehmende Miniaturisierung von Speicherlösungen auch ein neues Anforderungsprofil an die Benutzer stellt. Verzeiht sie hierbei noch einen robusteren Umgang, so ist dies bei einer mini / microSD Varianten häufig nicht der Fall. Die Karte ist dünner und knickt somit schneller, gerade fleißige Fotografen die auf der Motivjagd schnell die Speicherkarte wechseln wollen, sehen sich häufig mit gebrochenen oder verbogenen Speicherkarten konfrontiert.

Kontaktprobleme durch verunreinigte Schnittstellen:


Wie bei allen elektronischen Komponenten kann es auch an einer SD Karte zu Verunreinigungen an den Schnittstellen kommen. Dieses Problem ist durch den Anwender durchaus selbst in den Griff zu bekommen, indem die entsprechenden Schnittstellen vorsichtig gereinigt werden. Ist die Karte hiernach jedoch immer noch nicht lesbar, so führt dann kein Weg an einem professionellen Retter vorbei.