Festplatte reparieren bei Defekt der HDD

Bevor man den Entschluß ergreift eine defekte Festplatte eigenständig reparieren zu wollen, sollte man sich zunächst einmal in die Frage stellen wie wichtig einem die eigenen Daten eigentlich sind.

Welchen Defekt die Festplatte hat und ob die Defekte im Bereich der logischen Datenstruktur oder der Mechanik der Festplatte liegen.

Die Festplatte ist defekt und benötigt eine Reparatur

Kann man die HDD selbstständig reparieren ?

Im Falle von physikalischen Defekten der Festplatte ist die Reparatur für Laien, IT-Informatikstudenten oder IT-Fachhändler sehr schwierig bis unmöglich. Oft genug erhalten wir Festplatten von Kunden, die Ihre Platte eigenständig geöffnet haben, mit Fingerabdrücken und Kratzern auf den Magnetscheiben, in Kombination mit manuell beschädigten Schreib-/Leseeinheiten.

Festplatten-Technologie ist sehr komplex, Schreib-Leseeinheiten arbeiten im Nano-Bereich und es ist in keinster Weise vergleichbar mit einer PC-Reparatur. Insbesondere bei modernen Festplatten münden über 99% aller eigenständigen Versuche die Festplatte zu reparieren in einem kompletten Datenverlust.

Wenn Ihre Festplatte also:

  • klickende / klackernde / ratternde oder schlimmstenfalls schleifende Geräusche macht
  • die externe Festplatte nur noch piept oder blinkt und sich nicht mehr ansprechen läßt
  • von Ihrem oder anderen Systemen nicht mehr erkannt wird
  • der Motor der Festplatte nicht anläuft und die Festplatte sich nicht mehr dreht, dann

vergessen Sie jeden eigenständigen Versuch die Daten zu retten und konsultieren Sie uns oder irgendein anderes Rettungsunternehmen Ihrer Wahl. Wenn Sie zu 100% sicher sind, dass Ihre Festplatte technisch funktionabel ist, dann werfen Sie weiter unten auf dieser Seite einen Blick auf Punkt Nr. 5.

Grundsätzliches zur Reparatur defekter Festplatten:

Einblick in die Komponenten zur Reparatur einer Festplatte (c) Foto: Hitachi Corp.

Wer ernsthaft denkt, seine defekte Festplatte mit einigen wenigen Handgriffen reparieren zu können oder glaubt nur die "Scheiben" der Festplatte kurz anstubsen zu müssen damit diese wieder laufen, der irrt sich gewaltig. Festplatten-Technologie spielt sich im Nanobereich ab. Beschädigungen an den Magnetscheiben sind mitunter noch nicht einmal mit bloßem Auge erkennbar. Wir erhalten über das Jahr einige Festplatten, bei denen seitens der Anwender ein Reparaturversuch gestartet wurde, teilweise mit fatalen Folgen wie Fingerabdrücken auf den Magnetscheiben, ausgebauten Magnetscheiben oder Festplatten bei denen versucht wurde die Elektronik zu tauschen. In Summe sind dies alles Resultate von übertrieben Aktionismus zeugen, bei denen diese Anwender noch nicht einmal wissen, warum sie tun was sie tun ! Einige lesen in Internetforen irgendwelche Tips ohne auch nur die leiseste Ahnung davon zu haben wie diese Komponenten technologisch ineinander greifen und wie sie exakt funktionieren.

Vor einem Reparaturversuch einer defekten Platte sollten Sie folgendes beachten:

1. Eine Festplatte ist wesentlich komplexer als ein PC - Defekte Komponente raus und neue rein funktioniert hier nicht, im Gegenteil: Die Chancen auf Reparatur der Festplatte werden hierbei durch unprofessionelle Reparaturversuche in über 99% der Fälle zunichte gemacht und dies in einer gravierenden Art und Weise, dass in der Regel hiernach kein Labor die Daten mehr retten kann.

2. Ist die Festplatte z.B. durch einen erlittenen Headcrash beschädigt, so ist in der Regel auch die Datenlogik und die Firmware der Festplatte ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Spätestens bei einer Firmwarebeschädigung der Festplatte im Bereich der Service Area gibt es für den Laien keine Möglichkeit mehr ohne kostspielige Technik die Daten zu retten. Darüber hinaus kann man technisch noch so versiert sein, ohne langjährige Erfahrungswerte scheitern in diesem Bereich die meisten.

Bereich Festplatten Reparatur - 2000-fache Vergrößerung eines Staubkorns welches auf der Magnetscheibe einer Festplatte liegt

3. Sofern Ihnen die Daten wichtig sind und die Festplatte klickende, klackernde oder schleifende Geräusche verursacht, sollten Sie jeden eigenständigen Rettungsversuch unterlassen. Auch ein erneutes anschalten der Festplatte wird diese Symptome nicht verbessern, im Gegenteil, jedes erneute anschalten kann dazu beitragen die Rettungswahrscheinlichkeit gravierend zu minimieren. Was immer Sie auch vorhaben mögen, informieren Sie sich grundlegend bevor Sie agieren.

4. Freunde, Verwandte, Nachbarn und IT-Studenten sowie Foren im Internet

Bei einem physikalischen Defekt der Festplatte wird Ihnen keiner aus dem Verwandten-, Bekannten- oder Freundeskreis weiterhelfen können, unabhängig davon was man ihnen erzählt. Es hat seinen Grund wieso Festplatten nur in Reinräumen und nicht in Büroumgebungen geöffnet werden sollten. Festplatten arbeiten im Nanobereich, Bereiche also die kleiner sind, als ein Staubkorn groß ist. Die Untersuchung der Oberflächen der Magnetscheiben erfordert Mikroskopie, dazu gesellen sich sehr kostspielige Werkzeuge für die Eingriffe in die Mechanik der Festplatte im Rahmen der Festplatten-Reparatur.

Diese Labor-Grundvoraussetzungen für eine halbwegs erfolgreiche Datenrettung finden Sie somit weder bei Ihren Freunden, Nachbarn und Verwandten, noch bei IT-Studenten oder Forenteilnehmern die generell dazu neigen Ratschläge abzugeben die am Rande der Fahrlässigkeit und des gesunden Menschenverstandes liegen. So trifft man immer wieder auf das Märchen, dass in Foren dazu geraten wird, Festplatten in ein Gefrierfach oder einen Backofen zu legen oder bei klickenden Geräuschen der Festplatte diese dadurch zu reparieren indem man mit einem Schraubenzieher oder Hammer auf eine bestimmte Stelle der Platte "klopfen" soll.

Wer sich nur halbwegs mit der Funktionsweise von Festplatten beschäftigt, wird sehr schnell verstehen warum diese Empfehlungen kompletter und fahrlässiger Unfug sind.

Defekte Schreib-Leseeinheit nach reparieren einer Festplatte
Oder würden Sie Ihr Auto gegen eine Wand fahren, nur weil Ihnen in einem Forum dazu geraten wurde, dass danach der Anlasser des Fahrzeugs wieder anspringt ?

Internet-Foren sind voll von vielen Leuten die mitunter seriöse und vernünftige Tips abgeben, in der Mehrzahl jedoch stellen wir leider fest, dass viele Ratschläge schlichtweg falsch sind und im schlimmsten Falle zu einer Nicht-Rettbarkeit der Daten führen können. Solch ein Tipp oder ein nicht zu Ende gedachter und vielleicht nett gemeinter Ratschlag ist immer leicht und schnell abgegeben, insbesondere von Absendern die vom eigentlichen Datenverlust nicht unmittelbar betroffen sind, denn sie wissen nicht welche emotionale Wertigkeit der Fragesteller in solchen Foren seinen verlorengegangenen Daten beimisst.

5. Reparatur der HDD bei logischem Defekt an Dateisystem, Partitionstabelle, etc.

Gespielt wird auf´m Platz und sofern der Platz (die Festplatte) es technisch hergibt - sprich funktionabel ist - gibt es hier durchaus Möglichkeiten selbstständig die Festplatte reparieren zu können. Jedoch gibt es hierbei einige Grundvoraussetzungen die es zu beachten gilt:

  • Versuchen Sie tunlichst nie am Originalmedium, was es zu retten gilt, zu arbeiten
  • Erstellen Sie zunächst eine sektorbasierte Kopie des zu rettenden Datenträgers
  • Logische Datenrekonstruktion oder Reparaturversuche des Dateisystems der Festplatte führen Sie am Besten an dieser Kopie durch und nicht am Originalmedium.
  • Installieren Sie Datenrettungssoftware nie auf das Medium von dem Sie Daten retten wollen, das gilt auch für alle imagebasierten Versuche der Datenrettung der Festplatte.

Somit halten Sie die Chance auf eine erfolgreiche Rettung, im Rahmen der Reparatur der Festplatte bei logischem Defekt, hoch und auch handwerkliche Fehler haben dann nicht so gravierende Folgen, da Sie an einer Kopie arbeiten und nicht am Original. Diese Vorgehensweise setzt jedoch voraus, das sie zu hundert Prozent ausschließen können, dass an der Festplatte kein physikalischer Defekt vorliegt.

6. HDD Reparatur / Datenrettung und die Kosten

Die Rettung von Daten und hierbei insbesondere die Reparatur von Festplatten ist arbeits- und zeitintensiv. Natürlich spiegelt sich dies in den Kosten wieder. Für Kunden und Interessenten die sich eine Datenrettung, aus welchen Gründen auch immer, nicht leisten können, bieten wir entsprechende Lösungen. Diese Lösungen erfordern jedoch Geduld. Als bislang einziges Datenrettungsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten wir seit nunmehr vier Jahren, jeweils zum Jahresende, spezielle Aktionen zur Datenrettung an, bei denen wir Kunden und Interessenten die Möglichkeit einräumen ihre Daten komplett kostenlos retten zu lassen. Natürlich sind diese Aktionszeiträume zeitlich befristet und anzahltechnisch limitiert. Dennoch zahlt sich Geduld und ein regelmäßiger Besuch unserer Webseiten für diese Kunden oftmals aus.